Historischer Verein für die Grafschaft Ravensberg e.V.

Informationen / Veranstaltungen

Hier finden Sie unser Gesamtprogramm für das 2. Halbjahr 2017:

Druckversion

Jahreshauptversammlung

04.03.2017
15 Uhr Daniel-Pöppelmann-Haus, Deichtorwall 2, Herford

Tagesordnung

  • Begrüßung und Führung durch das Städtische Museum Herford
  • Geschäftsbericht des Vorsitzenden für das Jahr 2016
  • Kassenbericht
  • Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung von Vorstand und Beirat
  • Berichte aus den Arbeitsgemeinschaften
  • Programmplanungen 2017 bis 2018
  • Verschiedenes

Vorträge

05.09.2017
Vortrag Dr. Ulrike Winkler:
Der lange Weg aus der „erlernten Hilflosigkeit“. Bethel in den 1960er und 1970er Jahren
Die Umsetzung des „Normalisierungskonzepts“ Anfang der 1970er Jahre war für die Bewohner und Bewohnerinnen und die Mitarbeitenden eine gewaltige Herausforderung. Unsicherheiten, Konflikten, Kuriositäten und Aushandlungsprozesse prägten den Abschied von der Anstalt.

Die o. g. Termine sind Teil einer Veranstaltungsreihe des Hauptarchivs der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel zu 150 Jahre Bethel in Kooperation mit dem Historischen Verein für die Grafschaft Ravensberg e. V.

Die Vorträge beginnen um 19.00 Uhr im Veranstaltungssaal SO2, Bielefeld, Kavalleriestr. 17.

Zeit versetzen - Geschichte in Bethel

Bauernhausmuseum

Halbjahresprogramm Juli bis Dezember 2017

30.09.2017
Tagung: Das Bielefelder BauernhausMuseum
„Konzept – Umsetzung – Perspektiven“
Wissenschaftler und Interessierte diskutieren über das „System Hof“
10.00 Uhr im Bielefelder Bauernhausmuseum
Anmeldung unter 0521 512469

Einladung
11.06. – 15.10.2017
100 Jahre Bauernhausmuseum
29.10. - 17.12.2017
Leben im Bett - Lesen, Essen, Wanzen jagen
Wanderausstellung des LWL-Museumsamt für Westfalen
Ausstellungseröffnung am 29.10.2017, 11.30 Uhr

Das Bauernhausmuseum ist 1917 auf Betreiben des Historischen Vereins eröffnet worden. Nach dem Brand des alten Meierhofs zu Ummeln hat der Verein zusammen mit der GAB eine gemeinnützige Gesellschaft gegründet, die nach der Umsetzung des Mölleringhofes aus Rödinghausen das Museum seit 1999 in eigener Regie betreibt.

Vereinsmitglieder haben bei Vorlage einer Mitgliedskarte im Bauernhausmuseum freien Eintritt.

Exkursionen

14.10.2017
Tagesexkursion nach Lemgo:
„Reformation, Humanismus und Renaissance“.
Besuch der Reformationsausstellungen im Weserrenaissance-Museum;
Führung mit Prof. Dr. Ulrich Meier.
9.00 Uhr, Treffpunkt: Hauptbahnhof Bielefeld, 20 €
Leitung: Dr. Bärbel Sunderbrink
Anmeldung unter 0521 512469

Tag des offenen Denkmals

10.09.2017
Stadtgang zur Geschichte des Ratsgymnasiums mit Besuch der Lehrerbibliothek
Leitung: Dr. Johannes Altenberend
11.00 Uhr Treffpunkt vor dem Ratsgymnasium

Ausstellungen

Stadtarchiv

22.09.2017 - 06.01.2018

Strichweise heiter - Egon Körbi
Ausstellung zum Leben und Werk eines Bielefelder Karikaturisten

22.09.2017 - 06.01.2018
Montag 14 - 18 Uhr, Dienstag - Freitag 11 - 18 Uhr, Samstag 11 - 14 Uhr

Ausstellungseröffnung am Freitag, 22. September 2017, 16 Uhr
Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek Bielefeld,
Neumarkt 1, 33602 Bielefeld, 1. Etage


PDF zur Austellung
23.11.2017

Das deutsch-deutsche Verhältnis im Spiegel der Karikatur (1949 - 1990)
Vortrag von Bernd J. Wagner im Veranstaltungssaal SO2, Kavalleriestr. 17, 33602 Bielefeld,.
Beginn 19.30 Uhr, Eintritt frei.

Historisches Museum

19.11.2017 - 25.02.2018
Bielefeld macht Schule
Leben – Lernen – Lehren 1949 - 2017
Ausstellungshalle Karderie vom 19.11.2017 – 25.02.2018

Erntedankfest

1.10.2017
10.00 Uhr Plattdeutscher Gottesdienst in der ev. Kirche in Brake
Die Predigt hält Pfarrer Heinz Schlüter aus Lenzinghausen.

Gustav-Engel-Preis

25.11.2017

Der Historische Verein für die Grafschaft Ravensberg e. V. verleiht den diesjährigen

GUSTAV-ENGEL-PREIS

zur Förderung des geschichtswissenschaftlichen Nachwuchses.

Der Preis wird im Rahmen einer Feierstunde verliehen, die am Sonnabend, dem 25. November 2017, um 15.30 Uhr, im Großen Saal des Neuen Rathauses zu Bielefeld, Niederwall 23, stattfindet.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein. Anmeldung unter 0521 512469.

  • Begrüßung
  • Grußwort: Elmar Brok
    Mitglied des Europäischen Parlaments
  • Verleihung des GUSTAV-ENGEL-PREISES
  • Vortrag des Preisträgers: Tobias Welbers, Münster
    Koexistenz von humanistischer Reform und evangelischer Reformation am Beispiel Bielefelds 1533 - 1609
  • Ausklang

Klosterruine am Jostberg

Klosterruine 1 Klosterruine 2

Am 13. Dezember 2009, 14.30 Uhr wird die instandgesetzte und teilweise restaurierte Kirchenruine des Franziskanerklosters am Jostberg den Bielefelder Bürgerinnen und Bürgern übergeben. Seit 1912 bemühte sich der Historische Verein, die Ruine käuflich zu erwerben und als Denkmal herzurichten. In den 1990er Jahren hat eine Arbeitsgruppe des Vereins den Chorraum freigelegt. Nun ist der gesamte Kirchenraum sichtbar, die Grundmauern sind teilweise aufgemauert, fehlende Stellen behutsam ergänzt und die Altarreste gesichert worden.


Neue Geschäftsstelle ab 2.1.2012

Unsere Geschäftsstelle befindet sich im Institut Stadtarchiv und Landesgeschichtliche Bibliothek Bielefeld.

Öffnungszeiten von Stadtarchiv und Landesgeschichtlicher Bibliothek

Montag 14 - 18 Uhr

Dienstag bis Freitag 11 - 18 Uhr.

Bücher der Landesgeschichtlichen Bibliothek (außer Magazin und Lesesaal) können dann auch samstags von 11 - 14 Uhr eingesehen oder ausgeliehen werden.

Unsere Geschäftsstelle befindet sich im Bürotrakt des Stadtarchivs in der ersten Etage. Die Geschäftsstelle ist in der Regel während der Öffnungszeiten montags bis freitags bis 16 Uhr erreichbar. Telefonische Terminvereinbarungen zu anderen Zeiten sind möglich.

Besuchereingang außerhalb der Öffnungszeiten: Kavalleriestraße 17

Besuchereingang während der Öffnungszeiten: Neumarkt 1

Telefonnummer: 0521 51-2469
Faxnummer: 0521 51-6844

Weitere Informationen:

http://www.stadtarchiv-bielefeld.de